Neues und Klassisches in Venedig und die Biennale 2019

31.10. - 4.11.2019

vceDie Biennale mit Führungen im Arsenale und in den Giardini, ein Besuch der "armenische" Kloster-Insel San Lazzaro und das neue Casanova-Museum...

Reiseverlauf

Donnerstag, 31.10. Flug nach Venedig (über München), nach dem Bezug der Hotelzimmer Spaziergang durch die Stadt bis zum Fondaco di Tedeschi, dort auf die Dachterrasse

Freitag, 01.11. Vormittags: Biennale in den Giardini: Ihr diesjähriges Motto: „Universes in Universe. - May you live in interesting times.“ Der deutsche Pavillon wird kuratiert von Natascha Süder Happelmann, gebürtig aus Teheran. Bei ihrer ersten Pressekonferenz trug sie einen großen Stein aus Pappmaché um den Kopf ... man darf gespannt sein!
Nachmittags mit dem Vaporetto zur armenischen Klosterinsel San Lazzaro.

Sonnabend, 02.11. Vormittags: Biennale im Arsenale, Nachmittags: Das neue Casanova-Museum
 

Sonntag, 03.11. Vormittags: Biennale in den „collaterali“, den versteckten Orten und verschlossenen Palazzi der Stadt... Nachmittags: „Glasstress“, Zeitgenössische Glaskunst, speziell zur Biennale
 

Montag, 04.11. Kunst in San Giorgio Maggiore, Nachmittags Abflug
 

Leistungen
Flug ab/bis Hamburg via München oder Frankfurt
4 Nächte Hotel Indigo Venice – Sant’Elena incl. Frühstück und City Tax
1 Abendessen (ohne Getränke)
Eintrittsgelder, Wassertaxi – Transfer, Mehrtageskarte Vaporetto

Kunsthistorische Führungen: Dr. Karen Michels 

Preis pro Person im DZ € 1.920,- (bei einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen)
EZ-Zuschlag: € 520,- €
Frühbucherrabatt von 3 % bei Buchung bis 31.01.2019

Anmeldung direkt bei Frau Birgit Jørgensen, Reisebüro von Daacke,
Telefon: (40) 822 772-17, (09.00-13.00 Uhr), eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.