Genüsse für Augen und Gaumen - das Piemont

Piemont – das Land am Fuße der Alpen – mit Grenzen an Frankreich und die Schweiz, größer als Sizilien und reich nicht nur an Wein („Asti Spumante muß es nicht gerade sein“, aber Barolo und Barbaresco stammen von hier!), Trüffeln, Nüssen und natürlich Kunstschätzen! Alle 22 Residenzen der Piemonteser Herscherfamilie des Königshaus Savoyen wurden in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Heute ist es eine der prosperierendsten Regionen in Italien, dank weltweit agierender Unternehmen wie Fiat, Lancia, Ferrero und Olivetti.

Reiseverlauf:

Montag, 14. 09. 2020: Anreise

Ankunft 12.55 am Flughafen und Transfer zum Hotel.

Nachmittags Stadtrundgang: Turin ist ein barockes Gesamtkunstwerk mit seinem rechtwinkligem Straßensystem, 18 !! km Arkadengängen und stilistisch einheitlichen Stadtpalästen.

Dienstag, 15. 09. 2020: Turin

Vormittags: Besichtigung des Palazzo Reale und des Doms. Direkt benachbart und mit einem eigenen Zugang versehen ist die Kapelle mit dem weltberühmten „Turiner Grabtuch“

Nachmittags: Ägyptisches Museum. Es enthält, was kaum jemand weiß, nach Kairo die bedeutendste ägyptische Sammlung weltweit: „Die Straße nach Memphis und Theben führt über Turin“, sagte der Finder des Rosetta-Steines, Jean-Francois Champollion.

Mittwoch, 16.09.2020: Turin

Castello Rivoli: Zeitgenössische Kunst auf den Fundamenten antiker Mauern, eine spannende Mischung.
Pinacoteca Agnelli: Renzo Piano baute auf der Fiat-Versuchsstrecke ein Haus für 25 Kunstwerke: Canaletto, Canova, Renoir und Modigliani!

Donnerstag, 17.09.2020: Fahrt durch das Weingebiet nach Asti 
Genuß ist hier ganz großgeschrieben... Rundfahrt durch die malerische Hügellandschaft über La Morra, Barolo, Serralunga ... bis nach Asti, dort Stadtspaziergang und Besichtigung der wunderbaren gotischen Kathedrale.

Freitag, 18.09. 2020: Asti
Heute wird es kulinarisch: Fahrt von Asti nach Castigliole d’Asti, Trüffelsuche mit Aperitif und Verkostung, weiter ins Barbareso-Gebiet, natürlich auch dort mit Weinverkostung.

Samstag, 19. 09. 2020 Alba und Cherasco
„Stadt der 100 Türme“ wird das malerische Alba wegen seiner mittelalterlichen Geschlechtertürme genannt. Cherasco ist gut geschützt auf einem Hochplateau gelegen; der hübsche Ort wurde in der Barockzeit vom Adel bevorzugt zur Sommerfrische aufgesucht. Hier besuchen wir einen Schokoladenhersteller und werden natürlich auch verkosten!

Sonntag, 20.09. 2020: Rückreise
Abfahrt nach Turin, Abflug und Rückreise

Leistungen:
Flug ab/bis Hamburg mit Lufthansa/Air Dolomiti. 6 Übernachtungen inkl. Frühstück und Citytax in Turin und Asti. Transferfahrten per Bus Flughafen-Hotel-Flughafen. Rundfahrten per Bus lt. Programmbeschreibung. Trüffelsuche, Weinverkostung, Eintrittsgelder.

Kunsthistorische Begleitung: Dr. Karen Michels

Im Reisepreis nicht enthalten: Mittag- und Abendessen, Trinkgeld für die Fahrer und den örtlichen Reiseleiter, Reiseversicherungen.

Reisepreis:
EUR 2.950 pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmer-Aufpreis EUR 290 Euro.

Frühbucherrabatt bis zum 31. Januar: 3%

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Anmeldung direkt bei Frau Birgit Jørgensen, Reisebüro von Daacke,
Telefon: (40) 822 772-17, (09.00-13.00 Uhr), eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.