Frauen in der Kunst: Malerin - Modell - Muse

Neues Seminar mit Dr. Elke Niehüser

NL16. - 17.3.2019

Das Thema ist brandaktuell: Die Tate Modern in London z.B. zeigt im gesamten Jahr 2019 ausschließlich Kunst von Frauen. Das Frankfurter Städel präsentiert Lotte Laserstein in einer großen Einzelausstellung. Bilder mit Darstellungen allzu nackter Nymphen werden aus Museen verbannt. Macht eine Quote in der Kunst Sinn? 

Die aktuelle Brisanz reizt zu einem neugierigen und gründlichen Blick in die Vergangenheit. Welche Rolle spielen hier die Frauen in der Kunst?  Wurden sie nur gemalt oder malten sie auch und wer und wie viele waren es überhaupt? Aus dem so fokussierten Gang durch die Epochen mit abenteuerlichen Künstlerinnen-Geschichten ergibt sich eine völlig neue Perspektive auf die Kunstgeschichte.

 

 

 

I. Malerinnen

Warum gibt es so wenige - oder kennen wir sie vielleicht nur nicht?
- Bedeutende Künstlerinnen aus allen Epochen: Artemisia Gentileschi, Rosalba Carriera, Elisabeth Ney, Hannah Höch, u.a.)

- Die Ausbildung: viele Steine im Weg - bis ins 20. Jh. sind Frauen in Akademien nicht zugelassen

II.  Modell

- das Idealbild der Frau

- Frauen als Verkörperung der Ideale - z.B. „Justizia“ - doch ohne Macht im realen Leben

- „Maler und Modell“ - Verbindung Modell, Geliebte, Kurtisane

III. Muse und Mäzenin

- Antike: Phryne, die große Hetäre, Modell für die berühmteste Venus der Kunstgeschichte

- Renaissance: Vittoria Colonna - die spirituelle Muse des Michelangelo

- Moderne: Peggy Guggenheim - Sammlerin, Museumsgründerin, Mäzenin 

- Gala - die „göttliche“ Muse des Dali 

 

Ablauf:

1. Samstag: Seminar im Warburg-Haus

10.00 - 13.00 Uhr Seminar mit vielen Bildbeispielen. 

13.00 - 15.00 Uhr Mittagspause mit gemeinsamen Restaurantbesuch (Selbstzahler)

15.00 - 18.00 Uhr  Seminar mit vielen Bildbeispielen.

2.  Sonntag: Museum

11.00 - 13.00 Uhr Exkursion ins Museum ‚Hamburger Kunsthalle‘

Theorie trifft auf Praxis. Die Sammlung steckt voller Überraschungen! Und vor allem: Überall Kunstgeschichten von Frauen als Malerin, Muse und Modell …


Ort:
- Das Seminar am Samstag findet im Warburg-Haus Hamburg statt (Heilwigstr. 116, Nähe U1-Kellinghusenstraße)
- Am Sonntag Treffen im Foyer der Hamburger Kunsthalle, (Glockengießerwall, 20095 Hamburg)

Termin: 

16.-17.3.2019

Leitung: Dr. Elke Niehüser

Preis: 265,- €

Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.